Hauptinhalte

Jugendkonferenz Bad Wildungen

Jugendkonferenz Bad Wildungen

19. Juni 2019
Wandelhalle Bad Wildungen
An der Georg-Viktor-Quelle 3, 34537 Bad Wildungen

 

Hinweise zur Durchführung einer Jugendkonferenz sind in diesem Handbuch dargestellt.

Die Jugendkonferenz in Bad Wildungen hatte das Ziel, Jugendliche in den Prozess der Kommunal- und Regionalentwicklung einzubinden. Die Beteiligung dient dazu, eine Identifikation mit der Region zu schaffen, um Jugendliche z. B. nach der Ausbildung oder dem Studium für eine Rückkehr in ihre Heimat zu gewinnen.

Die Konferenz in Bad Wildungen dient als Modell für Kommunen und Regionen, die eigene Jugendbeteiligungen durchführen möchten. Die Vorgehensweise wird daher in einem Handbuch beschrieben. Das Handbuch bietet Vorlagen für den Ablauf sowie für Team- und Projekt-Ideen-Steckbriefe und Storyboards. Es gibt Tipps und Hinweise zu Vorbereitung, Ausstattung und Durchführung einer solchen Veranstaltung zur Jugendbeteiligung. 

Wo junge Leute gehört und ihre Belange ernst genommen werden, wo sie mit Unterstützung der Älteren eigene Projekte umsetzen können, dort entsteht eine enge Verbindung zum Heimatort. Wenn junge Leute schon nicht im Ort bleiben können, kommen sie vielleicht gerne wieder zurück oder sie werden vielleicht später, dort wo sie als Erwachsene Verantwortung tragen, gute Botschafter für das Leben auf dem Land. Auf lange Sicht kann Jugendbeteiligung sich gut auszahlen.

Die Jugendkonferenz in Bad Wildungen wurde in Kooperation mit dem Gustav-Stresemann-Gymnasium Bad Wildungen durchgeführt. 70 Jugendliche der Jahrgänge 10 und 11 nahmen an der Konferenz unter dem Titel „Bad Wildungen verWANDELn – wir gestalten unsere Zukunft im ländlichen Raum“ in der Wandelhalle von Bad Wildungen am 19.06.2019 teil.

>> Handbuch

>> Vorlagen für Steckbriefe

 

 

 

 

 

 

Quelle Fotos rechts:
Skateboarder: © Marc Darkin / fotolia.com
Fotos Jugendkonferenz: Medienwerk Eschwege