Hauptinhalte

Kompetenznetz Vitale Orte 2030

Kompetenznetz Vitale Orte 2030

Im Kompetenznetz Vitale Orte 2030 wirken rund 30 Personen mit, die beruflich mit dem ländlichen Raum befasst sind und sich dort auch privat engagieren. Sie arbeiten bei Kommunen, Landkreisen, Genehmigungsbehörden, Kirchen, für Naturschutz, Denkmalpflege oder in der Weiterbildung, sie sind Berater, Planer, Regionalmanager oder vertreten die Interessen von Kommunen und Landwirtschaft. Ihre unterschiedlichen Aufgaben, Zielgruppen, Netzwerke, ihre langjährige Erfahrung und nicht zuletzt die unterschiedlichen Qualifikationen erlauben einen vielseitigen Blick auf den ländlichen Raum. Themen und Ansatzpunkte für die Erhaltung lebendiger Orte und für die Arbeit der Servicestelle Vitale Orte 2030 können so leicht identifiziert werden.

Die Leitung dieser Projektgruppe liegt in den Händen des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz – kurz HMUKLV – und einer Vertretung des Hessischen Städte- und Gemeindebundes HSGB.

Die HA Hessen Agentur GmbH, eine Gesellschaft des Landes Hessen, betreut die Servicestelle Vitale Orte 2030 im Auftrag des HMUKLV. Das Regierungspräsidium Gießen unterstützt dabei zum Thema Weiterbildung.

Projektleitung:

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Hessischer Städte- und Gemeindebund 
Bürgermeisterin Susanne Schaab, Stadt Schotten

Projektteam:

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Reiner Kopp

HA Hessen Agentur GmbH
Birgit Imelli
Dr. Kerstin Grünenwald

Regierungspräsidium Gießen
Matthias Wettlaufer

Mitglieder des Kompetenznetzes Vitale Orte 2030:

Landkreis Waldeck-Frankenberg
Landrat Dr. Reinhard Kubat

Lahn-Dill-Kreis
Gudrun Müller-Mollenhauer

Hessische Regionalforen
Sigrid Wetterau

Regierungspräsidium Kassel
Hiltrud Schwarze

Hessischer Landkreistag
Matthias Drexelius

Hessischer Städte- und Gemeindebund
Karl-Christian Schelzke

Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau
Dr. Maren Heincke

Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen
Reiner Lenz

NH ProjektStadt
Ulrich Türk

Bildungsseminar Rauischholzhausen
Dr. Wilhelm Süßmann

DenkmalAkademie
Karl-Eberhard Feußner

Hessische Akademie der Forschung und Planung
im ländlichen Raum
Prof. Dr. Siegfried Bauer

Naturschutz-Akademie Hessen
Ruth Aichmüller

Technische Hochschule Mittelhessen (THM)
Prof. Dr. Wolfgang George

Hessische Landjugend
Lars Rüddenklau

Hessischer Bauernverband e.V.
Dr. Hans Hermann Harpain

Landesamt für Denkmalpflege
Dr. Bernhard Buchstab

Landesehrenamtsagentur
Stefan Würz

Hessisches Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation
Joachim Bellach

HA Hessen Agentur GmbH
Anja Gauler

Hessische Staatskanzlei
Simone Philippi 

Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
Heiko Heger

Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
Dagmar Meinen

 

 

 

 

Quelle Foto Skateboarder: © Marc Darkin / fotolia.com