Hauptinhalte

Praxisforum Dorfentwicklung

Zukunft der Dorfentwicklung in Hessen

Informationsveranstaltungen:

22. Januar 2013, Forum Friedrichsdorf
7. Februar 2013, Stadthalle Bad Hersfeld

Demografischer und sozioökonomischer Wandel stellen viele Städte und Gemeinden im ländlichen Raum vor große Herausforderungen, die eine ganzheitliche kommunale Strategie und ein abgestimmtes Handeln aller am kommunalen Entwicklungsprozess beteiligten Personen erforderlich machen. Die Dorfentwicklung in Hessen unterstützt die Kommunen bei den notwendigen Anpassungsprozessen und verändert dabei ihre bisher auf einzelne Dörfer bezogenen Förderangebote.

 

Über die zukünftige Förderung der Dorfentwicklung in Hessen, die Rahmenbedingungen, Ziele, Inhalte und Phasen der Erarbeitung eines integrierten kommunalen Entwicklungskonzepts (IKEK) sowie über Erfahrungen aus der Praxis informierte das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung.

Downloads der Präsentationen

Von der Orts- / Stadtteilebene auf die gesamtkommunale Ebene
Werner Müller, Abteilungsleiter Landesentwicklung, Städtebau und Wohnungswesen, Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung

Wesentliche Inhalte der neuen Förderrichtlinie
Reiner Kopp, Referatsleiter Dorferneuerung, ländliche Entwicklung, Landtourismus, Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung

Leitfaden „Integrierte kommunale Entwicklungskonzepte“
22.01. Kirsten Steimel, regioTrend, Gießen
07.02. Dr. Michael Glatthaar, proloco Bremen

Zukunftsfähige Dorfentwicklung aus kommunaler Sicht
Susanne Schaab, Bürgermeisterin der Stadt Schotten

 

 

 

 

Quelle Fotos:
Sonnenblumen: HA Hessen Agentur GmbH
Skateboarder:
© Marc Darkin / fotolia.com