Hauptinhalte

Servicestelle Vitale Orte 2030

Angebote der Servicestelle Vitale Orte 2030

Die Servicestelle sammelt Informationen rund um die Themen "Ländlicher Raum“ und „Demografischer Wandel“ und stellt sie hier allen zur Verfügung, die sich mit der künftigen Entwicklung in ihrer Gemeinde oder ihrem Landkreis befassen.

Sie finden Studien, Statistiken, Konzepte, gute Beispiele, Förderprogramme u.a., die für die Entwicklung ländlicher Räume interessant sind. Dabei spannt sich der Themenbogen von der Innenentwicklung, über neue Wohnformen, Angebote für Senioren und die Nahversorgung bis hin zu Mobilität und Digitalisierung.

Zielgruppen sind Kommunalverwaltungen und -politiker, Behörden und Vertreter von Vereinen, Verbänden, Kirchen, Unternehmen usw. sowie Bürgerinnen und Bürger, die dazu beitragen wollen, dass ihr Ort auch in Zukunft ein lebendiger Ort bleibt.

Die Leistungen der Servicestelle Vitale Orte 2030 im Überblick:

- Veranstaltungen zum Erfahrungsaustausch und 
  Wissenstransfer (Praxisforen)

- Vorträge und Impulsreferate

- Zusammenstellung von Informationen, Links und
  Praxisbeispielen.

Erfahrungsaustausch, Wissenstransfer

Wie gelingt ein Projekt? Welche Partner helfen? Wo gibt es Geldmittel oder wo liegen Stolpersteine bei der Umsetzung von Projekten? 

In den Praxisforen der Servicestelle Vitale Orte 2030 berichten Initiatoren und Umsetzer über ihre Erfahrungen. Sie werden ergänzt durch Informationen des Landes und aus der Wissenschaft. Die Praxisforen sind eine gute Gelegenheit, um Ideen und Tipps auszutauschen, voneinander zu lernen und andere engagierte Menschen kennenzulernen.

Das Kompetenznetz Vitale Orte 2030 identifiziert wichtige Themen und gute Lösungen.

Vorträge, Impulsreferate

Möchten Sie in Ihrer Gemeinde über die Bevölkerungsentwicklung informieren, in den kommunalen Gremien, einer Bürgerversammlung oder einer Zukunftswerkstatt Ideen für die medizinische Versorgung, eine neue Mobilität oder die Belebung des Ortskerns entwickeln?

Die Servicestelle bietet dazu Vorträge, Impulsreferate oder die Teilnahme an Diskussionsrunden an.

Beratung

Planen Sie, die Diskussion über die Zukunft von Gemeinde oder Landkreis unter Berücksichtigung künftiger Rahmenbedingungen wie der demografischen Entwicklung oder der Digitalisierung in Gang zu setzen?

Hier kann die Servicestelle gemeinsam mit der Verwaltung die passende Vorgehensweise entwickeln.

Informationen, Projektbeispiele

Suchen Sie nach neuen Wegen, um die künftige Entwicklung aktiv zu gestalten? Sollen neue Partner gewonnen werden?

Die Servicestelle kann Sie hierbei mit erfolgreichen Projektbeispielen unterstützen oder Tipps und Informationen zu Fachveranstaltungen, Workshops oder anderen Aktionen geben.

 

 

 

 

Quelle Fotos:
Boule: © iStock.com / Karl Thaller
Skateboarder:
© Marc Darkin / fotolia.com