Hauptinhalte

Veranstaltungen zum Thema ländlicher Raum

Aufgrund der aktuellen Situation werden viele Präsenzveranstaltungen abgesagt oder neu organisiert, um die weitere Ausbreitung von Infektionen mit COVID-19 zu verlangsamen bzw. einzudämmen.

Bitte informieren Sie sich bei den Anbietern. 

________________________________________________________

Kultur macht stark @home 

3. bis 5. Juni 2020 

Die Servicestelle "Kultur macht stark" hat Förderprogramme eingeladen, bei denen Sie aktuell Gelder für digitale und alternative kontaktlose Projekte mit Kindern und Jugendlichen beantragen können.

In digitalen Veranstaltungen wird ein Blick in die Praxis solcher Projekte geworfen und neue Lösungen und Formate für kulturelle Bildungsprojekte in Zeiten des Kontaktverbots und geschlossener Schulen und Kitas werden vorgestellt.

Die digitalen Veranstaltungen finden zwischen dem 03.06. und 05.06.2020., jeweils von 14:00-14:45 Uhr per Zoom statt. Mit dabei sind folgende Förderprogramme:

Mittwoch, 03.06.: InterKulturMachtKunst

Donnerstag, 04.06.: Musik für alle! 

Freitag, 05.06: Jugend ins Zentrum! 

Anmeldungen sind ab sofort möglich. 

Die Anmeldung wird am Vorabend des jeweiligen Termins um 17 Uhr geschlossen. Den Zugang zum Zoom-Konferenzraum erhalten Sie dann per E-Mail.

>> zur Anmeldung

________________________________________________________

Webinar "  Coronafestes Coworking" 

17. Juni 2020 

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie und seiner Folgen spüren derzeit auch die Betreiberinnen und Betreiber von Coworking-Spaces: Buchungen von Schreibtischen, Veranstaltungs- und Meeting-Räumen wurden abgesagt und sind zukünftig nur unter neuen Bedingungen möglich. Gleichzeitig zeichnet sich schon heute ab, dass Coworking-Spaces – gerade in ländlichen Räumen - immer mehr an Bedeutung gewinnen werden. Denn viele Unternehmen haben in der Corona-Situation erkannt, dass ihre Mitarbeiter auch dann gut zusammenarbeiten, wenn sie nicht mehr täglich vom Wohnort im Dorf zum Firmenbüro in der Stadt pendeln.

Coworking-Spaces in ganz Deutschland müssen nun auf die aktuelle Situation und die veränderte Nachfrage eingehen. In dem Webinar der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume „Coronafestes Coworking“ wird anhand von zwei Beispielen von 10.00 bis 11.30 Uhr diskutiert, welche Veränderungen notwendig sind und aufgezeigt, wie die Anpassungen aussehen können.

Das Webinar ist auf 50 Teilnehmer begrenzt. Anmeldeschluss ist der 10. Juni 2020.

>> zur Anmeldung

________________________________________________________

Webinare Kultur macht stark @reSTART

22. bis 26. Juni 2020 

Die Servicestelle "Kultur macht stark" bietet eine Reihe von Online-Infoveranstaltungen an. Diese richten sich an unterschiedliche Interessen- und Berufsgruppen, die im Bundesprogramm gefördert werden können. Spezifische Informationen für Verwaltung/Kommune, Schule, Kita, Sozialwesen und Bildungsträger, Kulturschaffende und -vereine werden an einzelnen Nachmittagen vorgestellt. Die Webinare dauern immer von 14 bis ca. 15 Uhr. Genauere Infos und die Anmeldemöglichkeit folgen ab dem 19. Juni.

>> zur Anmeldung

________________________________________________________

Trinkwasserschutz mit der Landwirtschaft 
30. Juni und 1. Juli 2020 in Hannover

Wie schützen wir wirksam und praktikabel unsere Trinkwasserressourcen? 

Akteure aus Landwirtschaft, Wasserversorgung, Verwaltung und Beratung sind eingeladen, die bestehenden Möglichkeiten zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Ein Überblick über verfügbare Förderprogramme und Maßnahmen zum landwirtschaftlichen Gewässerschutz wird gegeben. In Workshops werden Perspektiven und rechtliche Rahmenbedingungen diskutiert. Veranstalter ist das Netzwerk ländliche Räume in Kooperation mit dem Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW).

>> Programm und Anmeldung 

________________________________________________________

Engagement macht stark -
Woche des bürgerschaftlichen Engagements
11. bis 20. September bundesweit

Sie engagieren sich in Ihrem persönlichen Umfeld leidenschaftlich und ehrenamtlich und möchten das auch in diesen herausfordernden Zeiten zeigen? Dann können Sie Ihr Engagement auch 2020 wieder sichtbar machen: Zeigen Sie Ihr Engagement und Ihre kreativen Ideen einem großen Publikum! Beteiligen Sie sich bei der bundesweit größten Freiwilligeninitiative »Engagement macht stark!«.
Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie sind Sie eingeladen, sich auch mit digitalen Formaten zu beteiligen. 
Dabei sein ist einfach: Organisieren Sie eine Aktion – analog oder digital – Ihrer Initiative, die während der Engagementwoche vom 11. bis 20. September 2020 stattfindet. Von Webinaren über Video-Clips oder Podcasts bis zu virtuellen Führungen kann alles dabei sein. Diese Veranstaltungen können Sie ab sofort in den Engagementkalender der Kampagne "Engagement macht Stark" eintragen. Außerdem können Sie in diesem Kalender auf sehr einfache Weise gesucht und entdeckt werden und so Begeisterte für Ihr Projekt gewinnen
.

>> zum Engagementkalender 

________________________________________________________

Innovative Kleinstadtprojekte gesucht!
Kleinstadtentwicklung - vielfältig, innovativ und zukunftsfähig!"

Mit dem diesjährigen Projektaufruf "Kleinstadtentwicklung – vielfältig, innovativ und zukunftsfähig!" werden kreative und innovative Projekte rund um das Kernthema Kleinstadtentwicklung gesucht. Welche spezifischen Inhalte und Fragen bearbeitet werden und welche Methoden eingesetzt werden, ist den Kleinstadtverbünden freigestellt. Die Auswahl der geförderten Projekte erfolgt über eine Jury. Die maximale Zuwendungshöhe pro Modellvorhaben beträgt 400.000 €.

Bewerbungsfrist: 15. September 2020

>> Projektaufruf und Bewerbungsbogen 

________________________________________________________

 

 

 

 

Quelle Fotos
Motorrad: Stadt Schotten
Schloss: Bildungsseminar Rauischholzhausen
Skateboarder:
© Marc Darkin / fotolia.com