Hauptinhalte

Veranstaltungen zum Thema ländlicher Raum

Coworking auf dem Land: Wie es funktionieren kann!
22. und 23. April 2020 in Kiel

Je weiter die Digitalisierung unserer Arbeit fortschreitet, desto mehr gewinnen zeit- und ortsunabhängige Arbeitsstrukturen an Bedeutung. In diesem Zusammenhang werden Coworking-Spaces für ländliche Räume interessant. Darin teilen sich Freiberufler, Start-up-Gründer und digitale Nomaden Arbeitsräume und Büroinfrastruktur. Sie tauschen sich branchenübergreifend aus und profitieren vom Wissen Anderer.

Doch unter welchen Bedingungen funktionieren Coworking Spaces? Wie tragen sie sich langfristig?

Nach dem erfolgreichen DVS-Workshop im Jahr 2019 wird 2020 eine Neuauflage der Veranstaltung angeboten – dieses Mal in Norddeutschland.

>> Programm und Anmeldung  

________________________________________________________

Neue Wege digital und analog!
Den Wandel im ländlichen Raum aktiv gestalten
13. bis 15. Mai 2020, Landeshaus Wiesbaden

Die Digitalisierung ist für die ländlichen Räume ein essentieller Veränderungstreiber. Wie kann die digitale Transformation als Chance für neue Wege der Landentwicklung genutzt werden? Vor welche Auswirkungen und Herausforderungen stellt die Digitalisierung die Landentwicklungsverwaltungen? Diese Fragen sollen im Rahmen der Internationalen Infrastrukturtagung 2020, die gleichzeitig die 41. Bundestagung der Deutschen Landeskulturgesellschaft darstellt, diskutiert werden.

>> Informationen 

________________________________________________________

#Land neu denken!
Seminar mit Konzepten gegen Landflucht und Leerstand
19. Mai 2020, Brombachtal

Etwa 50 % unserer Bevölkerung lebt in ländlichen Regionen. Sie leben in kleineren Weilern, Dörfern, ebenso wie in größeren Gemeinden oder Kleinstädten. Durch die Überalterung der Dörfer und die Abwanderung in die Städte entsteht Leerstand im ländlichen Raum. Diese Entwicklungen stellen die Kommunen vor große Herausforderungen. Sie erfordern eine gründliche Analyse, Anpassungen und gute Konzepte. Das Seminar der Akademie für den ländlichen Raum HESSEN zeigt auf, wie die Chancen, die der ländliche Raum bietet, genutzt und die Lebensqualität der Menschen dort gesteigert werden kann.

>> Programm und Anmeldung 

________________________________________________________

Trinkwasserschutz mit der Landwirtschaft 
30. Juni und 1.Juli 2020 in Hannover

Wie schützen wir wirksam und praktikabel unsere Trinkwasserressourcen? 

Akteure aus Landwirtschaft, Wasserversorgung, Verwaltung und Beratung sind eingeladen, die bestehenden Möglichkeiten zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Ein Überblick über verfügbare Förderprogramme und Maßnahmen zum landwirtschaftlichen Gewässerschutz wird gegeben. In Workshops werden Perspektiven und rechtliche Rahmenbedingungen diskutiert. Veranstalter ist das Netzwerk ländliche Räume in Kooperation mit dem Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW).

>> Programm und Anmeldung 

________________________________________________________

 

 

 

 

Quelle Fotos
Motorrad: Stadt Schotten
Schloss: Bildungsseminar Rauischholzhausen
Skateboarder:
© Marc Darkin / fotolia.com