Hauptinhalte

Wettbewerbe und Modellprojekte

Aktuelle Auslobungen zum Thema Demografie

Die künftige Veränderung der Bevölkerungsstrukturen in den Städten und Dörfern erfordert immer wieder neue kreative Ideen, mit denen man die Folgen dieser Entwicklung gestalten kann. Patentrezepte oder Standardlösungen gibt es nicht.

Wettbewerbe und Modellprojekte helfen dabei, neue Wege zu gehen, neue Lösungen umzusetzen und gute Beispiele bekannt zu machen.
Beteiligen auch Sie sich mit Ihren Ideen und Projekten.
Hier finden Sie aktuelle Auslobungen:

Kleinkunstfestival "der Goldene Biber" in Neustadt (Hessen)

Bewerben Sie sich! Für das Kleinkunstfestival werden Akteure gesucht.

Für den 6. Oktober 2018 ist erstmals ein Neustädter Kleinkunstfestival geplant. Dieses soll einer der Höhepunkte der Initiative „Ab in die Mitte“ sein. An diesem Tag soll sich der Park in eine Bühne für Straßenkünstler, Artisten, Clowns, Jongleure, Gaukler und Pantomimen verwandeln. Die Teilnehmer werden dann um den „Goldenen Biber“ wetteifern.

Zumindest zehn Acts sollen sich präsentieren. Interessierte Akteure aus der Region zwischen Kassel und Gießen, gerne auch Anfänger und semiprofessionelle Künstler sind eingeladen, sich im Neustädter Rathaus zu bewerben. Für zwei Auftritte von zumindest 20 Minuten soll es – wie bei solchen Festivals üblich - ein  „Antrittsgeld“ geben. Zudem warten auf die erfolgreichen Teilnehmer Geldpreise. Dem Sieger winken 500,- Euro und der „Goldene Biber“.

>> Informationen und Ansprechpartner 

___________________________________

STARKES DORF - Wir machen mit!

Dörfer machen Hessen stark! Damit das so bleibt und Hessens Dörfer auch weiterhin als lebens- und liebenswert wahrgenommen werden, hat die Hessische Landesregierung ein Förderprogramm für Vereine, Verbände, Freiwilligenagenturen sowie gemeinnützige Organisationen und Initiativen aufgelegt, die in Ortsteilen kreisangehöriger Städte und Gemeinden tätig sind. Hierfür stellt die Landesregierung in den Jahren 2018 und 2019 jeweils
150.000 Euro zur Verfügung.
Antragsteller können von 1.000 Euro bis zu 5.000 Euro für Aktivitäten zur Belebung ihrer Ortskerne erhalten. Die Mittel müssen im laufenden Kalenderjahr abgerufen werden.

>> zur Auslobung

___________________________________

Kreativwettbewerb "So wollen wir leben"

Was macht für Sie „gutes Leben“ aus? Was wünschen Sie sich für Ihre Zukunft und für die Ihrer Kinder und Enkelkinder? Werden Sie beim Wettbewerb „So wollen wir leben!“ kreativ und erzählen, dichten, tanzen, malen oder komponieren Sie Ihre Vision einer lebenswerten Zukunft. Beziehen Sie Ihr Werk auf ein oder mehrere der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen und zeigen Sie damit, was Ihnen besonders am Herzen liegt. Lassen Sie Ihrer Kreativität dabei freien Lauf.

Bewerbungsschluss: 15. Juli 2018

>> zur Auslobung

___________________________________

Aufruf: Förderung von Ferienhäusern und Ferienwohnungen im ländlichen Raum

Die Hessische Landesregierung stellt Mittel bereit, mit denen Investitionen in die Umnutzung von regionaltypischen Bauten zu Ferienhäusern und Ferienwohnungen im ländlichen Raum unterstützt werden. Ziel ist die Erhaltung und Nutzung regionaltypischer Bausubstanz, die innerörtliche Entwicklung und die Förderung des Landtourismus.

Gefördert werden können der Erwerb eines bebauten Grundstücks, bauliche Investitionen, langlebige Wirtschaftsgüter und die mit der Vorhabenumsetzung einhergehenden Ausgaben für Dienstleistungen. Die Vorgaben zum Bauen im ländlichen Raum sind zu beachten. Nähere Auskünfte erteilen die hessischen LEADER-Aktionsgruppen und die für die „Ländliche Entwicklung“ zuständigen Bewilligungsstellen bei den Landräten.

Bewerbungsschluss: 08. August 2018.

>> zum Aufruf: Förderung von Ferienhäusern 2018
>> Vorgaben zum Bauen im ländlichen Raum

___________________________________

Aufruf: Förderung von Kleinstunternehmen der Grundversorgung

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels, veränderter Lebensgewohnheiten, fehlender Fachkräfte und altersbedingter Unternehmensaufgaben schafft das Land Hessen Anreize, die eine bedarfsorientierte Gründung oder Entwicklung von Kleinstunternehmen in den Bereichen Handwerk, Lebensmitteleinzelhandel, Gastronomie, Betreuung, Gesundheit, Kultur und Mobilität ermöglichen.

Gefördert werden können der Erwerb einer Betriebsstätte, bauliche Investitionen, langlebige Wirtschaftsgüter und Ausgaben für Dienstleistungen bei der Gründung und Entwicklung eines Kleinstunternehmens. Nähere Auskünfte erteilen die für die „Ländliche Entwicklung“ zuständigen Bewilligungsstellen bei den Landräten.

Bewerbungsschluss: 15. August 2018.

>> zum Aufruf: Förderung von Kleinstunternehmen der Grundversorgung 2018

___________________________________

Aktion Generation - lokale Familien stärken

Die Veränderung von Familienstrukturen, die geringer werdende Zahl junger Menschen, die steigende Zahl älterer und allein lebender Menschen – diese Auswirkungen zeigen sich vor allem in der Kommune, vor Ort. Was benötigen also Jung und Alt im Alltag? Wie können Angebote und Hilfen strukturiert sein, damit nicht nur Einzelne, sondern möglichst viele von ihnen profitieren und das Verbindende deutlich wird? Welche Strukturen, Angebote und Hilfen gibt es bereits und können genutzt bzw. neu oder effektiver ausgerichtet werden?

Auch in diesem Jahr schreibt das Hessische Ministerium für Soziales und Integration den Wettbewerb „Aktion Generation – lokale Familien stärken" aus. Der Wettbewerb gibt Impulse für zukunftsfeste Konzepte, die das Miteinander der Generationen fördern und auf der kommunalen Ebene angelegt sind. Für den Wettbewerb sind Preisgelder in Höhe von insgesamt 100.000 € vorgesehen.

Bewerbungsschluss: 31. August 2018.

>> zur Auslobung 

___________________________________

Sonderwettbewerb "Soziale Natur - Natur für alle"

Im Rahmen des Sonderwettbewerbs „Soziale Natur – Natur für alle“ zeichnet die UN-Dekade vorbildliche Projekte an der Schnittstelle von Natur und sozialen Fragen aus. Die Projekte lenken den Blick besonders auf die Chancen, die Natur und biologische Vielfalt für den sozialen Zusammenhalt bieten. Gute Beispiele, die im Wettbewerb augezeichnet werden, sollen weitere Projekte anregen, Know how erweitern und Netzwerke ausbauen.

Im Mittelpunkt stehen die Themenfelder:
- Grüne Orte
- Naturerlebnisse und Aktionen
- Kontaktpunkte mit der Natur.

Der Sonderwettbewerb läuft wie der reguläre Wettbewerb "Biologiche Vielfalt" bis zum Ende der UN-Dekade 2020.

>> zur Auslobung

___________________________________

Aufruf zur Einreichung von Anträgen zur Dorfmoderation

Aufgrund des demografischen Wandels sind in vielen Dörfern Veränderungen erforderlich, um die Lebensqualität und zukunftsfähige Strukturen aufrecht zu erhalten. Dafür sind Lösungen gefragt, die von allen Bürgerinnen und Bürgern mitgetragen werden. Das Förderangebot "Dorfmoderation" unterstützt Kommunen im ländlichen Raum, in denen nicht mehr als 20.000 Einwohner leben dabei, solche Lösungen zu entwickeln.

Das Angebot richtet sich an Kommunen, die nicht als Schwerpunkt der Dorfentwicklung anerkannt sind. Gefördert werden können Ausgaben für Moderations- und Beratungsdienstleistungen sowie die Ausarbeitung von kommunalen Entwicklungskonzepten.

Das neue Förderangebot ist Bestandteil der Offensive LAND HAT ZUKUNFT – Heimat Hessen und ist in der novellierten Richtlinie zur Förderung der ländlichen Entwicklung verankert.

Bewerbungsschluss: 1. September 2018

>>  Link zur Antragstellung

___________________________________

Ideenwettbewerb Baukultur, Wohnen und Nachhaltigkeit

Was können wir tun, damit Nachhaltigkeit für die Menschen eine zentrale Rolle spielt, wenn sie entscheiden, wie sie bauen und wohnen wollen? Wie können Vernetzung und Kommunikation dabei helfen, nachhaltiges Bauen und Wohnen in unserer Gesellschaft zu verankern? Der Rat für Nachhaltige Entwicklung sucht in seinem Ideenwettbewerb „Baukultur, Wohnen und Nachhaltigkeit“ innovative Ideen, die Antworten auf Fragen wie diese geben.

Bewerben Sie sich jetzt! Der Rat für Nachhaltige Entwicklung sucht Ihre Idee zu Baukultur, Wohnen und Nachhaltigkeit: Die besten Vorschläge haben die Chance, eine Förderung durch den Fonds Nachhaltigkeitskultur zu gewinnen.

Wichtig: Es können ausschließlich solche Ideen eingereicht und gefördert werden, die noch nicht umgesetzt wurden. Bestehende Projekte können mit einer Weiterentwicklungsidee teilnehmen.

Bewerbungsschluss: 2. September 2018

>>  zur Auslobung

___________________________________

Bundeswettbewerb Europäische Stadt - Wandel und Werte, Erfolgreiche Entwicklung aus dem Bestand

Mit dem Bundeswettbewerb sollen herausragende Konzepte und Projekte für einen zukunftsweisenden Umgang mit dem baukulturellen Erbe im städtebaulichen Kontext ausgezeichnet werden. Städte und Gemeinden der Bundesrepublik Deutschland sind aufgerufen, Wettbewerbsbeiträge aller Umsetzungsstufen – sei es ein Konzept oder ein realisiertes Projekt – einzureichen! Nutzen Sie die Chance und zeigen Sie, wie kluge Planung, kooperative Umsetzung und innovatives Projektdenken auf lokaler Ebene dazu beitragen, Städte und Gemeinden in eine gute Zukunft zu führen und dabei das baukulturelle Erbe aktiv zu nutzen. Stellen Sie dar, was in Ihrer Stadt oder Gemeinde in der Verwaltung, in der Politik, in Vereinen und Initiativen aber auch von Einzelpersonen getan wird, um gebaute Geschichte aus unterschiedlichen Epochen aktuell und perspektivisch erlebbar zu machen. Das Preisgeld beträgt insgesamt 200.000 Euro.

Bewerbungsschluss: verlängert bis 13. September 2018!

>>  zur Auslobung

___________________________________

Aktiv für Demokratie und Toleranz - Wettbewerb 2018

Zum 18. Mal schreibt das Bündnis für Demokratie und Toleranz einen Wettbewerb aus. Ausgelobt sind Preisgelder von 2.000 bis 5.000 Euro. Gesucht werden vorbildliche und nachahmenswerte zivilgesellschaftliche Projekte in den Themenfeldern Integration, Toleranz, Demokratie, Gewaltprävention, Extremismus und Antisemitismus. Bewerben können sich Einzelpersonen und Gruppen, die das Grundgesetz im Alltag auf kreative Weise mit Leben füllen. Das zivilgesellschaftliche Engagement steht dabei im Vordergrund.

Bewerbungsschluss: 23. September 2018

>>  zur Auslobung

___________________________________

 

 

 

 

Quelle Fotos
Motorrad: Stadt Schotten
Skateboarder:
© Marc Darkin / fotolia.com
Boule: © iStock.com / Karl Thaller
Ab in die Mitte - Illustration: Reinhold Weber