Hauptinhalte

Praxisforum "Start-ups - Ideenschmiede ländlicher Raum"

Praxisforum "Start-ups - Ideenschmiede ländlicher Raum"

17. Oktober 2019
Aula der Justus-Liebig Universität Gießen
Ludwigstraße 23, 35390 Gießen

Hier finden Sie das Programm des Praxisforums.

Wohnortnahe Arbeitsplätze sind ein wichtiger Beitrag zur Stärkung ländlicher Räume. Durch Existenzgründungen entstehen neue Arbeitsplätze, durch Betriebsübernahmen oder -erweiterungen werden bestehende Arbeitsplätze erhalten.

Wer auf dem Land Arbeit findet, muss nicht in die Stadt abwandern, kann bleiben oder zurückkommen und mit der Familie auf dem Land leben. Nicht nur die „Kreativen", auch bodenständige junge Unternehmerinnen und Unternehmer aus traditionellen Branchen schätzen die Vorteile des ländlichen Raums. Niedrige Kosten und viel Platz für Büro, Werkstatt und Wohnen sind die „harten" Argumente. Nähe zur Natur, Ruhe und das Gefühl, zu Hause zu sein, bedeuten Lebensqualität.

Das Praxisforum „Start-ups – Ideenschmiede ländlicher Raum" gab Anregungen dafür, wie Unterstützungsangebote für Unternehmerinnen und Unternehmer auf dem Land gestaltet werden können. Vertreterinnen und Vertreter von Regionen und Kommunen, aus der Wirtschaft, der Hochschule und dem Land Hessen stellten ihre Instrumente zur Unterstützung junger Unternehmerinnen und Unternehmer vor. Die Spannweite reichte vom Start-up-Weekend über den Gründerstammtisch und die Nachfolgerberatung bis hin zur finanziellen Förderung. Junge Unternehmerinnen und Unternehmer, die sich auf dem Land angesiedelt haben, steuerten ihren Blick auf Unterstützungsbedarf und -angebot bei. Ein einführender Vortrag gab einen Einblick in aktuelle Trends der Förderung junger Unternehmen im ländlichen Raum.

Rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten und tauschten Erfahrungen aus. Die Präsentationen werden nach Freigabe durch die Referentinnen und Referenten hier zur Verfügung gestellt.

Downloads zur Veranstaltung

Förderung von Unternehmen im ländlichen Raum

Gudrun Scheld,
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Thomas Peter,
Förderberatung bei der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen, Regionalberater des Förderspektrums für den gewerblichen Mittelstand in Mittelhessen

Von der Uni zum Unternehmer

Oliver Philipps,
muli-cycles GmbH Driedorf-Mademühlen

 

 

 

 

 

Quelle Fotos rechts:
Skateboarder: © Marc Darkin / fotolia.com
Leiter: © Sergey Tinyakov/ fotolia.com