Hauptinhalte

Praxisforum Neues Wohnen auf dem Land

Praxisforum "Gemeinschaftlich-Inklusiv-Anders - Neues Wohnen auf dem Land"

30. November 2018
Jugendwerk St. Gottfried
Im Kloster 6, 61194 Niddatal-Ilbenstadt

Hier finden Sie das Programm des Praxisforums.

Neues Wohnen auf dem Land - gemeinschaftlich-inklusiv-anders -  ist eine Chance zur Belebung der Ortsmitte.

Im Praxisforum der Servicestelle Vitale Orte 2030 wurden unterschiedliche Projekte zum gemeinschaftlichen Wohnen vorgestellt, darunter Projekte von und für Menschen mit und ohne Behinderungen, für Studierende, für Seniorinnen und Senioren, für Menschen, die die Gemeinschaft anderer suchen – Projekte in privater Initiative, Projekte sozialer Einrichtungen oder von Investoren.

Gemeinsam ist den Projekten, dass Sie nicht nur gemeinschaftlich, generationenübergreifend und inklusiv Wohnraum schaffen, sondern dass sie für historische Gebäude eine neue Nutzung finden und mit öffentlich zugänglichen Angeboten wie einem Café oder einem Hofladen einen Treffpunkt schaffen und Leben ins Dorf bringen.

Im Praxisforum gab es ausreichend Gelegenheit, direkt mit den Vertreterinnen und Vertretern der Projekte zu sprechen.

>> zur Pressemeldung

Downloads zur Veranstaltung

Neues Wohnen auf dem Land: Was ist das? Wo liegen die Vorteile, wo die Fallstricke?

Birgit Kasper,
Netzwerk Frankfurt für gemeinschaftliches Wohnen e.V.

 

 

 

 

 

Quelle Fotos rechts:
Skateboarder: © Marc Darkin / fotolia.com
Wohnprojekt Holzapfel Großumstadt: Architekturbüro Anja Thede, Darmstadt